kirche

20.04. Andreas Göppel

Jesus, zu dir kann ich so kommen, wie ich bin.Du hast gesagt, dass jeder kommen darf.Ich muss dir nicht erst beweisen,dass ich besser werden kann.Was mich besser macht vor dir,das hast du längst am Kreuz getan.Chorus 1Und weil du mein Zögern siehst,streckst du mir deine… Weiterlesen »20.04. Andreas Göppel

19.04. Familie Ruß

Jesus, meine Hoffnung, lebt Zu tief der Abgrund, der uns einst trennte, zu hoch der Gipfel, der vor mir lag. Voller Verzweiflung sah ich zum Himmel, sprach deinen Namen in die Nacht. Und in das Dunkel kam deine Güte, zerriss die Schatten tief in mir.… Weiterlesen »19.04. Familie Ruß

18.04. Tom Ludwig

Jesus undercover Liebe WhatsApp-Gemeinde, was seht ihr auf diesem Bild? Viele sehen am Anfang erst einmal nur schwarze Schatten. Doch wenn man es genauer betrachtet, kann man eine sehr interessante Entdeckung machen. Man kann auf diesem Bild Jesus erkennen. Erkennt ihr ihn? Es ist genau… Weiterlesen »18.04. Tom Ludwig

16.04. Gero Erber

Wer sich die Zeit nimmt und Muße an diesem Karsamstag hat, höre sich einmal das selten gespielte Passionsoratorium „Der Tod Jesu“ von Carl Heinrich Graun an oder wenigstens mal reinhören. Ihnen allen einen stillen, besinnlichen Karsamstag! Ihr Pfarrer Gero Erber

13.04. Andreas Göppel

8. die Verbrecher am Kreuz In Christus ist mein ganzer Halt.Er ist mein Licht, mein Heil, mein Lied,der Eckstein und der feste Grund,sicherer Halt in Sturm und Wind.Wer liebt wie er, stillt meine Angst,bringt Frieden mir mitten im Kampf?Mein Trost ist er, in allem Leid.In… Weiterlesen »13.04. Andreas Göppel

12.04. Dorothea Liedtke

7. die Frauen 1 Für mich gingst du nach Golgatha, für mich hast du das Kreuz getragen,für mich ertrugst du Spott und Hohn, für mich hast du dich lassen schlagen.Ref. Herr, deine Liebe ist so groß, dass ich sie nie begreifen kann,doch danken will ich… Weiterlesen »12.04. Dorothea Liedtke

11.04. Tom Ludwig

6. Simon von Kyrene Erzwungenes Mitleid Liebe Leser, warum gibt es Menschen in Deutschland, die für den Krieg in der Ukraine sind? Ja, es gibt Menschen, die machen sich das Z-Symbol aufs Auto oder an die Hauswand, um zu verdeutlichen, dass sie die russische Armee… Weiterlesen »11.04. Tom Ludwig

09.04. Familie Ruß

5. Soldaten Es war noch nie so dunkel, nie so kaltEin Kreuz auf einem HügelStarres Schweigen, Hohn und SpottDie Liebe stirbt an Gleichmut und GewaltUnd flüstert leise Worte„Warum bist du fort, mein Gott?“Schuldlos schuldigUnd verratenHängst du zwischen Gott und WeltBist in unsern Krieg geratenUnd machst… Weiterlesen »09.04. Familie Ruß