21.12. Dorothea Liedtke

Andacht
Mit den Hirten will ich gehen

Der Text der heutigen Erzählung stammt von Karlheinz Binder erschienen im Blatt der Stiftung Marburger Medien: Weihnachten merkwürdig gestört?

  1. Mit den Hirten will ich gehen,
    meinen Heiland zu besehen,
    meinen lieben heilgen Christ,
    der für mich geboren ist.
  2. Mit den Engeln will ich singen,
    Gott zu Ehre soll es klingen
    Von dem Frieden, den Er gibt,
    jedem Herzen, das Ihn liebt.
  3. Mit den Weisen will ich geben,
    was ich Höchstes hab im Leben,
    geb zu seligem Gewinn
    Ihm das Leben selber hin.
  4. Mit Maria will ich sinnen
    ganz verschwiegen und tief innen
    über dem Geheimnis zart:
    Gott im Fleisch geoffenbart.
  5. Mit Dir selbst, mein Befreier,
    will ich halten Weihnachtsfeier;
    komm, ach komm ins Herz hinein,
    lass es deine Krippe sein!
    (Weihnachtslied, Autor: Emil Quandt (1835 – 1911))