21.09. Tabea Ruß

Andacht
Die Liebe des Retters

Herr Jesus Christus, ich habe deinen Ruf an mich gehört und danke dir, dass du mich nicht vergessen hast, obwohl ich dich oft vergaß und nicht an dich dachte. Ich hatte mich von dir abgewandt und ging meine eigenen Wege – du aber hast mich nicht aufgegeben.

Ich bekenne dir die Schuld meines Lebens und die ungezählten Fehler meiner Tage. Ich bitte, Herr: Vergib mir meine Schuld und nimm mich wieder auf. Ich danke dir, Herr, für dein Sterben am Kreuz und für die Freiheit von Schuld, Angst und Hoffnungslosigkeit.

Im Vertrauen darauf, dass du JA zu mir gesagt hast, antworte ich nun mit einem JA zu dir. Ich will dein Eigentum sein und bleiben. Gib du mir deine Kraft, stets in deiner Nähe zu bleiben und nicht zu verzagen, wenn ich in Krisen komme. Zeige mir den Platz in deiner Gemeinde und meinen Platz in deiner dennoch geliebten Welt. Zeige mir meine Gaben und Fähigkeiten, die du mir gegeben hast,
damit ich sie dir zur Verfügung stelle und du mich gebrauchen kannst, wo Menschen auf Hilfe warten.

Mache mir dein Wort lieb und gib mir den Mut meinen Dank, meine Not und meine
Bitten im Gebet stets vor dich zu bringen.

Herr Jesus Christus, verwandle du mein Leben, damit es für dich zur Freude und
den Menschen zur Hilfe wird. Amen (Songwriter: Mia Friesen / Stefan Schöpfers)