05.10. Tabea Ruß

Andacht
Wir beten für Segen

Wir beten für Segen
Für Frieden hier
Trost für Familien
Und Schutz in jeder Nacht
Wir wollen Heilung
Gutes nur von dir
Und das deine starke Hand
Das Leben leichter macht
Die ganze Zeit
Hörst du uns wirklich zu
Denn du liebst uns so sehr
Und gibst uns um so mehr

Doch was wenn durch Regen erst der Segen
Wenn erst durch Tränen Heilung kommt
Was wenn erst 1000 wache Nächte
Mir dann zeigen du bist da
Wenn im Leid in Wirklichkeit
Viel mehr deine Gnade wohnt

Wir beten für Weisheit
Um dich zu hören
Doch wir sind enttäuscht wenn wir
Dich dann nicht nahe spüren
Wir zweifeln deine Güte
Deine Liebe an
Dein Wort hat es versprochen doch
Wir denken kaum daran
Alle Zeit
Hörst du Herr unser Flehen
Und sehnst dich danach das wir dir
Ganz vertrauen

Wenn Freunde gehen
Wenn Dunkelheit gewinnt wird klar
Der Schmerz erinnert mich
Hier bin ich
Bin ich nicht daheim
Bin ich daheim?

Wenn meine größten Illusionen
Und die Schmerzen dieser Zeit
Nur ein Zeichen des Verlangens sind
Das diese Welt nicht stillen kann
Wenn im Leid in Wirklichkeit
Im Regen, Sturm, in harter Zeit
Viel mehr deine Gnade wohnt

Songwriter: Laura Story / Manuel Trautmann / Esther Und Thomas Lütze