28.09. Dorothea Liedtke

Andacht
Meine Zeit steht in deinen Händen

Ref.: Meine Zeit steht in deinen Händen.
Nun kann ich ruhig sein, ruhig sein in dir.
Du gibst Geborgenheit, du kannst alles wenden.
Gib mir ein festes Herz, mach es fest in dir.

  1. Sorgen quälen und werden mir zu groß.
    Mutlos frag ich: Was wird Morgen sein?
    Doch du liebst mich, du lässt mich nicht los.
    Vater, du wirst bei mir sein.
    Ref.
  2. Hast und Eile, Zeitnot und Betrieb
    Nehmen mich gefangen, jagen mich.
    Herr ich rufe: Komm und mach mich frei!
    Führe du mich Schritt für Schritt.
    Ref.
  3. Es gibt Tage die bleiben ohne Sinn.
    Hilflos seh ich wie die Zeit verrinnt.
    Stunden, Tage, Jahre gehen hin,
    Und ich frag, wo sie geblieben sind.
    Ref.
    Text und Melodie: Peter Strauch