22.06. Dorothea Liedtke

Andacht
Woher weiß ich, was du willst

1) Woher weiß ich, was du willst,
wenn ich mich entscheiden muss?
Menschen raten mir so viel,
Hilfen gibt’s im Überfluss.
Ref. Du versprichst: Ich will dich
mit meinen Augen leiten!
Du bist da und umgibst
mich von allen Seiten.
2) Woher weiß ich, was du willst,
in der Hetze dieser Zeit?
Lass mich lernen still zu sein,
mach zum Hören mich bereit.
3) Woher weiß ich, was du willst?
Dafür gabst du mir dein Wort.
Danke, dass du zu mir sprichst,
meinen Weg erkenn ich dort.
4) Daher weiß ich, was du willst!
Deinem Wort vertraue ich.
Ich will tun, was du mir sagst.
Falsche Pläne, Herr, zerbrich.
Text: Grönland Freizeitteam
Melodie: Peter Strauch