12.11. Hyun-Ju Kim-Lamprecht

Ein Tag des HERRN der Heerscharen kommt über alles Stolze und Hohe und über alles, was sich erhebt, und es wird niedrig sein. Jesaja 2, 12

Alle miteinander bekleidet euch mit Demut; denn Gott widersteht den Hochmütigen, aber den Demütigen gibt er Gnade. 1. Petrus 5,5

Herr, zieh uns näher zu dir hin, lass uns erkennen deinen Sinn, das stolz vergeh und Hochmut weich und wir an Liebe werden reich. Helene Marx

Siehe, ich habe dich gering gemacht und sehr verachtet unter den Völkern. Der Hochmut deines Herzens hat dich betrogen, weil du in den Felsenklüften wohnst, in deinen hohen Schlössern, und du sprichst in deinem Herzen: Wer will mich zu Boden stoßen?
Wenn du auch in die Höhe führest wie ein Adler und machtest dein Nest zwischen den Sternen, dennnoch will ich dich von dort herunterstützen, spricht der HERR.
Obadja, 2-4

Es ist dir gesagt, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir fordert, nämlich Gottes Wort halten und Liebe üben und demütig sein vor deinem Gott. Micha 6, 8

Herr, ich komm zu dir
  1. Herr, ich komme zu dir, suche die Veränderung, die deine Gnade schafft, mit der du mich füllst.
    Du nimmst die Schwäche fort, nimmst weg, was dir im Wege steht. Herr, du erneuerst mich durch die Kraft deiner Liebe.

(Refrain)
Halt mich fest, ganz fest in deiner Liebe. Dass ich, Herr, nahe bei dir bleib. Du machst mich still. Ich gleite wie ein Adler mit dir empor, mein Gott, durch deinen Geist berührt, in der Kraft deiner Liebe.

  1. Herr, ich möchte gern ganz in deiner Nähe sein. Ich weiß, dass du mich liebst und du siegst in mir. Herr, du erneuerst mich. Dein Wille prägt sich mir tief ein. Ich lebe jeden Tag in der Kraft deiner Liebe.

(Refrain)

Text und Melodie: Geoff Bullock

Herr, zieh uns näher zu dir hin