08.06. Dorothea Liedtke

Andacht
Unsere Hilfe kommt von dem Herrn

Psalm 121
Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen:/
Woher kommt mir Hilfe?
Meine Hilfe kommt vom Herrn, /
der Himmel und Erde gemacht hat.
Er lässt deinen Fuß nicht wanken; /
er, der dich behütet, schläft nicht.
Nein, der Hüter Israels /
schläft und schlummert nicht.
Der Herr ist dein Hüter, der Herr gibt dir Schatten; /
er steht dir zur Seite.
Bei Tag wir dir die Sonne nicht schaden /
noch der Mond in der Nacht.
Der Herr behüte dich vor allem Bösen, /
er behüte dein Leben.
Der Herr behüte dich, wenn du fortgehst und wiederkommst, /
von nun an bis in Ewigkeit. Amen

Ich wünsche dir, dass du das selbst erlebst! Jesus segne dich! Bleib behütet!

Lied von Christine Morgenstern
Unsere Hilfe kommt von dem Herrn, der Himmel und Erde gemacht.
Er ist der Hüter seines Volkes ( von uns allen ), der niemals schläft,
weil er wacht.
Ref.: Wunderbar ist`s der Güte des Herrn sich anzuvertraun,
um jeden Tag, seine Wunder zu schaun.