02.05. Gottesdienst

Orgelvorspiel
Begrüßung mit Thomanerchor
Auf auf mein Herz mit Freuden
Da kann man nur staunen
Du bist da
Ich lasse dich nicht fallen
Gnade und Wahrheit
Fürbitten
Ich wünsch dir Gottes Segen

Gottesdienst zum 4. Sonntag nach Ostern
„Kantate“
02.05.2021
Wochenspruch:
Singt dem Herrn ein neues Lied, denn er tut Wunder.
Psalm 98,1


  1. Musikalisches Vorspiel: Singt das Lied der Freude über Gott (EG 305)
    Text und Melodie: Dieter Hechtenberg
    Arr.: Michael Schütz
  2. Begrüßung mit „Verleih uns Frieden“ (Thomanerchor Leipzig)
  3. Musik: Auf auf, mein Herz, mit Freuden – Trompete
    Text: Paul Gerhard
    Melodie: Johann Crüger
  4. Lied: Da kann man nur staunen (Text + Melodie: Hella Heinzmann)Wie viel schöne Stunden hat mir Gott bis jetzt geschenkt
    Wie viel gute Jahre, wie viel Liebe
    Wie viel Hilfe konnte ich in kleinen Dingen seh’n
    Wüsste nicht, wo ich alleine bliebe
    Ref.: Da kann man nur staunen über Gott und über die Wunder, die er tut
    Einfach nur staunen
    Da kann man nur staunen über Gott und über die Wunder, die er tut
    Einfach nur staunenWie viel Engel wurden wohl für mich schon losgeschickt
    Wie viel Druck hat Gott von mir genommen
    Wie viel Trost fand ich bei ihm in Zeiten schwerer Not
    Wie viel Zuspruch habe ich bekommen
    Ref.: Da kann man nur staunen über Gott …3. Wie oft habe ich gezweifelt, wie oft hinterfragt
    Wie oft fast den Glauben aufgegeben
    Wie oft wurde ich beschämt und wie oft überrascht
    Gott ist gut und ihm gehört mein Leben
    Ref.: Da kann man nur staunen über Gott …
  5. Lied: Du bist da (Text und Melodie: Tom Ludwig)Du warst da, als ich geboren wurde.
    Du warst da bei meinem ersten Wort.
    Du warst da, als ich das Laufen lernte.
    Du warst da an jedem dunklen Ort.Du warst da, egal was ich erlebte.
    Du warst da, als ich in die Schule kam.
    Du warst da bei jeder schlechten Note.
    Du warst da in meiner tiefsten Scham.Du warst da beim Feiern und beim Tanzen.
    Du warst da bei meinem größten Glück.
    Du warst da in Höhen und in Tiefen.
    Du warst da, dankbar schau ich zurück.
    Ref.: Und dafür lobe ich dich, Herr. Dafür dank‘ ich dir, mein Gott,
    denn niemals lässt du mich allein.
    Und dafür lobe ich dich, Herr. Dafür dank‘ ich dir, mein Gott,
    denn ich weiß genau, du wirst immer bei mir sein.Du bist da, egal wie ich mich fühle.
    Du bist da, auch wenn ich einsam bin.
    Du bist da, wenn ich dich nicht verstehe.
    Du bist da bei der Frage nach dem Sinn.Du bist da, sogar wenn ich versage.
    Du bist da in meiner größten Schuld.
    Du bist da, wenn ich keinen Ausweg sehe.
    Du bist da mit all deiner Geduld.Du bist da, auch wenn ich neu beginne.
    Du bist da bei Tag und auch bei Nacht.
    Du bist da bei Zweifel und Vertrauen.
    Du bist da und du gibst auf mich acht.
    Ref.: Und dafür lobe ich dich, Herr …7. Du wirst da sein, egal wohin ich gehe.
    Du wirst da sein in meiner größten Not.
    Du wirst da sein, wann immer ich dich brauche.
    Du wirst da sein sogar bis in den Tod.
    Ref.: Und dafür lobe ich dich, Herr …
  6. Lied: Ich lasse dich nicht fallen (Text und Melodie: Gerhard Schnitter)
    Ref.: Ich lasse dich nicht fallen und ich verlasse dich nicht,
    so sagt es Gott zu allen, die hören, wenn er spricht.
    Gott lässt uns niemals fallen und er verlässt uns nicht.Sei mutig und sei stark! Hast du Angst, dann rede mit mir.
    In allem, was noch kommen wird, bin ich bei dir.Sei fröhlich, geh voran! Halt dich immer nahe zu mir
    und bleibe treu auf meinem Weg. Ich bin bei dir.Vertraue auf mein Wort! Es ist Kraft zum Leben von mir.
    Und ich bin dann Tag und Nacht immer bei dir
  7. Lied: Gnade und Wahrheit (Text und Melodie: Albert Frey)
    Wir schauen der Wahrheit ins Auge stellen uns in den Licht
    Wir halten dort aus durch Gnade denn du verdammst uns nicht.
    Du kennst unsere toten Winkel, siehst unsren blinden Fleck
    Berührst unsere Wunden Punkte, nimmst unsere Ängste weg
    Jesus dein Licht scheint voll Gnade und Wahrheit
    Jesus dein Licht scheint in unsere Dunkelheit
    Jesus durchdring uns mit Gnade und Wahrheit
    Jesus komm bring uns ins Licht.
  8. Fürbitten mit 2 Liedern
    8.1. Du hast mein Klagelied verwandelt
    (Text nach Jesaja 61,3; Melodie: Charlie Mathews)
    Du hast mein Klagelied verwandelt in einen Jubelruf voll Freud‘!
    Du gabst mir Freudenöl statt Trauer, statt Angst und Sorgen Lobgesang.
    Wir sind wie Bäume der Gerechtigkeit,
    die Pflanzung unsres Herrn,
    damit der Herr verherrlicht werd‘.
    8.2. Komm, wir ziehn in den Frieden (Text + Melodie: Udo Lindenberg)Ich steh vor euch mit meinen alten Träumen
    Von Love and Peace und jeder Mensch ist frei
    Wenn wir zusammen aufsteh’n, könnte es wahr sein
    Es ist so weit – ich frag: Bist du dabei?
    Wir ha’m doch nicht die Mauern eingerissen
    Damit die jetzt schon wieder neue bau’n
    Komm, lass uns jetzt die Friedensflaggen hissen
    Wir werden dem Krieg nicht länger tatenlos zuschau’n
    Ref.: Komm, wir zieh’n in den Frieden – Wir sind mehr, als du glaubst
    Wir sind schlafende Riesen – Aber jetzt steh’n wir aufLass sie ruhig sagen, dass wir Träumer sind
    Am Ende werden wir gewinn‘
    Wir lassen diese Welt nicht untergeh’n
    Komm, wir zieh’n in den FriedenWir sind doch alle Blutsschwestern und -brüder
    Wir sind ’ne große Menschenfamily
    Wir brauchen keine machtgeilen Idioten
    Mit ihrem Schmiergeld von der Waffenindustrie
    Ich hör John Lennon sing’n: „Give Peace a Chance“
    Und es klingt wie’n Vermächtnis aus dem All
    Damit das Weltgewissen endlich aufwacht
    Denn es ist fünf Sekunden vor dem großen Knall
    Aber wir sind überall
    Ref.: Komm, wir zieh’n in den Frieden …Bridge: Lass sie ruhig sagen, dass wir Träumer sind
    Am Ende werden wir gewinn‘
    Wir lassen diese Welt nicht untergeh’n
    Komm, wir zieh’n in den Frieden
    Ref.: Komm, wir zieh‘n in den Frieden …
    Outro: Überall diese Kriege – Da kann niemand gewinn‘
    Stell dir vor, es ist Frieden – Und jeder, jeder geht hin
  9. Segenslied: Ich wünsch dir Gottes Segen (Text + Melodie: Martin Pepper)Ich wünsch dir Gottes Segen, ich wünsch dir seine Nähe, seine Kraft,
    ein reich erfülltes Leben, über dem die Hand des Höchsten wacht,
    Liebe und Wärme, Gelassenheit in allem, was du tust,
    dass du auch in Stürmen sicher und im Frieden mit dir ruhst.
    Ich wünsch dir diesen Segen!Ich wünsch dir Gottes Segen, Geborgenheit in Vater, Sohn und Geist,
    Glaube wie ein Feuer, das wärmt, und nicht in den Augen beißt,
    Sehnsucht und Hoffnung, Menschen, die dich in die Weite führen,
    Freunde, die dich tragen, Gedanken, die die Seele inspirieren.
    Ich wünsch dir diesen Segen!
    Ref.: Gott segne dich, behüte dich, erfülle dich mit Geist und Licht.
    Gott segne dich! Erhebe dich und fürchte nichts,
    denn du lebst vor seinem Angesicht, Gott segne dich!Ich wünsch dir Gottes Segen, entfalte alles, was du in dir spürst,
    die Dinge, die dir liegen, auch wenn du mal gewinnst und mal verlierst.
    Wag neue Wege, probier dich einfach immer wieder aus,
    lass dich nicht verbiegen, lebe mutig, offen, geradeaus.
    Ich wünsch dir diesen Segen!
    Ref.: Gott segne dich …
    Bridge: Manchmal ist die Hand vor unseren Augen gar nicht mehr zu sehen,
    und wir hoffen nur noch, dieses Dunkel irgendwie zu überstehen.
    Doch kein Schatten, den wir spüren, kann das Licht in uns zerstören!
    Ref.: Gott segne dich